Vita

autorenbildSeit Juni 2013 arbeite ich als freie Journalistin in Frankfurt. Derzeit bin ich drei Wochen im Monat als feste Redakteurin bei FAZ.NET, dort meistens mit Gesellschafts- und Lifestylethemen beschäftigt, manchmal aber auch als Redakteurin vom Dienst im Online-Newsroom anzutreffen. Sonst reise ich für Recherchen durch Deutschland und Europa, und wenn es das Budget erlaubt auch darüber hinaus. 2013 war ich Stipendiatin der Robert-Bosch-Stiftung und recherchierte mehrere Wochen im Rahmen des Programms „Journalisten vor Ort“ in Kroatien.

Politik- und Gesellschaftsthemen interessieren mich besonders, aber auch Lifestyle- und Kino-Beiträge gehören zu meinem Portfolio. Zudem liegt mein Schwerpunkt auf Italien und Südosteuropa. Meine Recherchereisen führten mich in den vergangenen Monaten unter anderem nach Bosnien-Hercegovina, Kroatien, Albanien und der Republik Moldau und natürlich immer wieder nach Italien.

Ich arbeite für Tages- und Wochenzeitungen sowie für Magazine und Onlinepublikationen, und für den Hörfunk. Ab Herbst 2011 war ich in der politischen Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung angestellt, zunächst als Hospitantin, dann ein Jahr als Politische Redakteurin für F.A.S. und FAZ.NET in einer befristeten Vertretungsstelle. Über Politik- und Gesellschaftsthemen habe ich bereits während meines Studiums geschrieben. Außerdem hatte ich bei den Dresdner Neuesten Nachrichten eine Kolumne, in der ich über meine Reiseerlebnisse berichtete.

Studiert habe ich auch: Germanistik, Romanistik und Journalistik in Dresden, dem süditalienischen Reggio di Calabria und Leipzig. Meine Themenschwerpunkte waren dabei die Mafia in Italien und Korrespondenten im Kalten Krieg (dabei wissenschaftliche und journalistische Mitarbeit an zwei Beiträgen in dem Buch „Korrespondenten im Kalten Krieg“, das 2014 im Halem-Verlag erschienen ist) . Abschlüsse: Bachelor of Arts (TU Dresden) und Master of Arts mit integriertem Volontariat (Universität Leipzig).

Noch mehr Details gibt es auf Linkedin.

3 Gedanken zu “Vita

  1. Sehr geehrte Frau Wiesner, Ihre Artikel über Moldawien habe ich immer gerne gelesen. Ich war auch schon oft dort.
    In einem Ihrer Reiseberichte sind das eine oder andere Restaurant empfohlen (am Schluss in der Fußnote des Artikels). Können Sie mir den Artikel schicken? Sehr empfehlen kan ich in Chisinau das Restaurant „Propaganda“.
    Danke herzlich
    Georg Zeilinger
    Ein Tip: die jährlichen internationalen Filmtage im Mai in Chisinau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.