Film-Kritik: Chuck Norris und der Kommunismus

Eigentlich müsste diese Kritik mit einem Chuck-Norris-Witz beginnen. Aber auf den vertrösten wir lieber bis zum Ende. Denn entgegen dem etwas reißerischen Originaltitel Chuck Norris vs. Communism geht es in dem Film der rumänischen Regisseurin Ilinca Calugareanu nicht darum, wie Chuck Norris mit einem Roundhouse-Kick ein Regime platt macht. Es geht vielmehr um Macht. Die Macht der Bilder. Und um eine Stimme, die noch lange nach dem Abspann dieses Films im Ohr klingen wird. Es ist die Stimme von Irina Nistor. Und sie konnte damit fast so viel bewirken, wie Chuck Norris mit seinen bloßen Händen. (…)

Die ganze Kritik lesen Sie auf: kino-zeit.de

Balkan Beads nun auch online

Kurzmitteilung

Meine Recherchen in der nordalbanischen Stadt Shkodra sind bereits als Titelgeschichte des Frankfurter Allgemeinen Magazins erschienen. Nun kann man den Artikel auch online lesen – als kleinen Bonus gibt es mehr Bilder und ein kleines Video, in dem ich etwas über die Suche nach dem Marubi-Archiv erzähle.

Bitte hier entlang: Balkan Beads